Häufig gestellte Fragen


Besuchen Sie ganz einfach unsere Website unter Willkommen im Grünhorn Kundenportal (gruenhorn.de) und geben anschließend Ihre persönlichen Daten im Bereich „Ich bin neu bei Grünhorn!“ ein. Sie erhalten nun eine E-Mail mit der Bitte um Bestätigung Ihres Registrierungswunsches. Sobald Sie diesen bestätigt haben, ist Ihr Grünhorn Kundenaccount aktiviert und Sie können sich jederzeit mit Ihrer E-Mail-Adresse und dem Passwort anmelden.

Mit unserem neuen verbesserten Kundenportal und dem vereinfachten Bestellprozess können Sie in wenigen Klicks Ihre Medikamente online bei uns bestellen!

  1. Verordnetes Produkt aus dem Live-Bestand auswählen
    Wählen Sie Ihre verordneten Produkte aus unserem Live-Bestand aus. Bitte beachten Sie, dass die ausgewählten Sorten und Mengen exakt der Verordnung auf Ihrem aktuellen Rezept entsprechen müssen. Sollte Ihre Bestellung mehr als ein Rezept umfassen, wählen Sie bitte die Präparate aller Rezepte aus und fügen diese Ihrem Warenkorb hinzu.

    Klicken Sie nach erfolgter Auswahl auf den Button „Zur Kasse“.
     
  2. Rezept digital hochladen
    Laden Sie in diesem Schritt eine elektronische Rezeptkopie hoch. Wenn Ihre Bestellung mehr als ein Rezept umfasst, laden Sie bitte alle Rezepte zusammen in einem Dokument hoch.

  3. Kostenübernahme, Versandart und Zahlungsart auswählen 
    Wählen Sie in diesem Schritt die zutreffende Information zur Kostenübernahme, Ihre präferierte Versandart und Zahlungsart aus. Wir bitten um Verständnis, dass Ihre erste Bestellung bei Grünhorn per Vorkasse bezahlt werden muss. Für alle weiteren Bestellungen stehen Ihnen selbstverständlich alle weiteren Zahlungsarten zur Verfügung.

  4. Bestellung abschließen
    Prüfen Sie noch einmal Ihren Warenkorb sowie alle weiteren Angaben und schließen Sie Ihre Grünhorn Bestellung ab.

  5. WICHTIG! Papier-Rezepte im Original per Post einsenden 
    Sollten Sie ein Originalrezept in Papierform von Ihrem Arzt/Ihrer Ärztin erhalten haben, können wir die Bestellung nur final bearbeiten, wenn wir Ihr Originalrezept im Anschluss postalisch an die untenstehende Adresse erhalten. Nutzen Sie dafür gern unseren kostenlosen Freiumschlag zum Ausdrucken (DOWNLOAD)

    Apotheke im Paunsdorf Center
    An: Grünhorn
    Postfach 901132
    04358 Leipzig

    Sobald Ihr Rezept bei uns eingegangen ist, erhalten Sie eine Eingangsbestätigung an die bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse.

Um Ihre Daten zu ändern, loggen Sie sich einfach in Ihrem Kundenaccount ein. Auf diese Weise können Sie Ihre persönlichen Daten jederzeit selbstständig anpassen.

Bitte prüfen Sie folgende Angaben auf dem Rezept auf Richtigkeit und Vollständigkeit:

  • Persönliche Daten: Name, Adresse, Geburtsdatum, Ausstellungsdatum, Arztunterschrift und Arztstempel

  • Verordnung: eindeutiger vollständiger Name des Medikamentes mit Menge und Dosierung (Abgleich mit Live-Bestand)

In der Regel benötigen wir nach Eingang des Originalrezeptes 1-2 Werktage, um Ihre Bestellung zu versenden. Sollte es Klärungsbedarf geben, melden wir uns selbstverständlich bei Ihnen.

Wir benötigen Ihre Kontaktdaten (Telefonnummer und E-Mail-Adresse), damit wir Sie für Rückfragen kontaktieren und Sie über den aktuellen Rezeptstatus per E-Mail informieren können. Sollten Sie Ihr Rezept ohne Onlinebestellung per Post an uns gesendet haben, bitten wir Sie, Ihre Kontaktdaten schriftlich über das Grünhorn Kontaktformular zu übermitteln. Vielen Dank!

Wir bestätigen Ihnen den Eingang Ihres Originalrezeptes sowie den Versand Ihrer Bestellung per E-Mail. In der Versandbestätigung erhalten Sie zudem die Sendungsnummer Ihres Paketes, mit der Sie die Zustellung planen können.

Weiterhin können Sie den aktuellen Status Ihrer Bestellung jederzeit in Ihrem Grünhorn Kundenaccount einsehen.

Besuchen Sie unser Kontaktformular auf www.gruenhorn.de und wählen als Betreff „Reservierung“ aus. Anschließend wählen Sie die auf Ihrem Rezept verordnete Sorte und Menge. Sollten Sie die Reservierung von mehreren Sorten wünschen, bitten wir Sie, das Formular mehrfach auszufüllen und abzusenden. Wir weisen darauf hin, dass nur die im Drop Down Menü hinterlegten Sorten und Mengen reservierbar sind.

Sollten wir in unserem Live-Bestand eine von Ihrer Praxis rezeptierte Cannabisblütensorte nicht gelistet haben, bitten wir Sie, uns Ihren Sortenwunsch über das Kontaktformular zu übermitteln. Gern prüfen wir für Sie, ob wir die entsprechende Cannabisblüte bei unseren pharmazeutischen Großhändlern bzw. direkt beim Hersteller für Sie beziehen können.

Bei den medizinischen Cannabisblüten, die vom Hersteller geliefert werden, handelt es sich um Ausgangsstoffe zur Herstellung von Rezepturen. Denn jede Verordnung von Cannabisblüten auf Rezept ist eine individuelle, eigens für den Patienten hergestellte Zubereitung aufgrund einer Verschreibung. Bevor die Blüten in der Rezeptur Anwendung finden, werden die Ausgangsstoffe auf Identität geprüft. Ohne diese Prüfung dürfen die Blüten nicht verwendet werden. Somit ist die Abgabe in dem Originalgefäß nicht rechtlich zulässig.

Für die Abgabe der Zubereitung ist ein Behältnis zu verwenden, dass das die Arzneimittel vor physikalischen, mikrobiologischen oder chemischen Veränderungen schützt. Daher verwenden wir Glasbehälter anstelle von Kunststoffbehältern. Die statischen Eigenschaften von Kunststoff ziehen die Trichome des Cannabis an, ähnlich wie ein Magnet. Da Trichome einen hohen Anteil an THC beinhalten und diese in den Produkten und nicht in der Verpackung bleiben sollen, liefern wir Ihre Medikamente in Glasbehältern. Wir sorgen so für eine optimale und nachhaltige Lagerung Ihrer Cannabismedikamente.

Eine korrekte, sichere und umweltschonende Verpackung der Blüten steht für uns an erster Stelle.

Deshalb haben wir uns gegen Kunststoffbehälter und für hochwertige Gläser aus Braun- und Opalglas entschieden. Die statischen Eigenschaften von Kunststoff führen zu einer Anziehung der im Cannabis enthaltenen Trichome, ähnlich einem Magneten. Trichome enthalten einen hohen Anteil an THC. Damit diese im Produkt und nicht in der Verpackung bleiben, liefern wir Ihre Medikamente in Glasbehältern.

Bei der Wahl unserer Gläser haben wir uns bewusst gegen die handelsüblichen Großproduzenten aus China entschieden und setzen stattdessen auf Regionalität und kurze Lieferwege. Unsere Grünhorn-Gläser beziehen wir von einem der führenden deutschen Glasproduzenten mit Werken in Deutschland und Belgien.

Glas ist eine unserer wertvollsten Ressourcen und lässt sich zu 100 Prozent wiederverwerten. Glasrecycling funktioniert in einem geschlossenen Verwertungskreislauf. Es lässt sich ohne den geringsten Qualitätsverlust beliebig oft einschmelzen und zu neuen, hochwertigen Glasverpackungen verarbeiten. Zum optimalen Recyceln geben Sie die Braungläser in die Braunglas- und die Opalgläser in die Grünglastonne.

Am meisten freuen wir uns natürlich, wenn Sie den Gläsern nach Verwendung eine neue Aufgabe geben - zum Beispiel zur Aufbewahrung von Kräutern und Gewürzen.

Das Boveda Pad ist speziell auf Cannabisblüten abgestimmt und sorgt mit einer 2-Wege-Regulierung dafür, dass Ihre Blüten permanent in einer optimalen 62% Feuchtigkeitsumgebung gelagert werden. Das Aroma und die wertvollen Terpene werden durch das Pad geschützt und erhalten.

Wir bitten Sie eingehend, zukünftig keine geöffneten und beschädigten Pakete von Grünhorn anzunehmen. Kontrollieren Sie genau, ob Ihr Paket Spuren einer möglichen Öffnung aufweist oder beschädigt wurde. Verweigern Sie in diesem Fall bitte die Annahme und informieren Sie uns umgehend mittels Kontaktformular über den Vorfall. Vielen Dank!

Bei medizinischen Cannabisblüten handelt es sich um ein pflanzliches Arzneimittel. Die Produktion findet unter den international geltenden Richtlinien der Good Agricultural and Collection Practice (GACP) und der Good Manufacturing Practice (GMP) statt. Dabei werden alle Herstellungsschritte wie z.B. Anbau, Ernte, Analyse, Lagerung, Transport und Weiterverarbeitung berücksichtigt, überwacht und dokumentiert. Dadurch wird die Qualität pharmazeutischer Produkte bei der Herstellung gesichert.

Medizinische Cannabisblüten aus der Apotheke, wie auch alle anderen Arzneimittel sind von pharmazeutischer Qualität. Das bedeutet ebenso, dass das herstellerseitige Verwendbarkeitsdatum der Cannabisblüten durch die sachgemäße Lagerung und Weiterverarbeitung in der Apotheke gewährleistet wird.

Der Patient kann in gleichem Maße zur Qualitätssicherung durch die sachgemäße Lagerung und hygienische Entnahme der Einzeldosen der Cannabisblüten beitragen. So können Änderungen des Wirkstoffgehalts und der Eintrag von Kontaminationen vermieden werden.

Optimale Lagerung und Entnahme:
Bei Raumtemperatur, dunkel (keine direkte Sonneneinstrahlung), luftdicht im geschlossenen Behälter. Cannabisblüten mit sauberen, ggf. desinfizierten Händen oder Pinzette entnehmen und Behälter nach Entnahme verschließen.

Cannabisblüten sind ein Naturprodukt und unterliegen als solche erntebedingten Schwankungen in Aussehen, Größe, Konsistenz, Geruch, Geschmack und Gehalt. Unterschiede zwischen den einzelnen Blütensorten in Bezug auf Blütengröße, Aussehen, Geruch, Geschmack und Gehalt bestehen außerdem genetisch bedingt. Die Qualität der Arzneimittel muss trotzdem in jedem Fall den gesetzlichen pharmazeutischen Anforderungen entsprechen.

Der Hersteller deklariert nach ausführlichen pharmazeutischen Prüfungen und Freigabeprozessen auf dem Freigabeprotokoll die Einhaltung dieser Anforderungen in Bezug auf z. B. Wirkstoffgehalt, Schwermetallbelastung, Pestizidrückstände oder mikrobielle Belastung. Ohne eine solche intensive Prüfung und Freigabe werden keine medizinischen Cannabisblüten durch Apotheken abgegeben. Die Originalware des Herstellers wird unverändert von uns an Sie versendet. Das Vorhandensein von kleinen Anteilen Blättern, Samenanlagen und Stängeln stellt laut der offiziellen Monographie nach Deutschem Arzneibuch keinen Mangel dar.

Sie finden Ihr Anliegen in unseren FAQ nicht? Kontaktieren Sie uns gerne direkt unter über das Kontaktformular oder rufen Sie uns an unter: 0341 566 397 77