Die Hanf Geschichte wertvoll mit einem schlechten Ruf

Die Pflanze hat nicht nur eine lange Hanf Geschichte, sondern gehört zu den ältesten Pflanzen in unterschiedlichen Kulturen. Eine Kulturpflanze, die als einer der wichtigsten Rohstoffe galt, erlebt erst seit einigen Jahren ein Comeback. Schuld an dem Verruf war die Tatsache, dass die berauschende Droge aus dem Inhaltsstoff THC ab Beginn der 1930er-Jahre an Beliebtheit gewann. Zuvor war sie nicht nur etabliert, sondern in vielen Bereichen der Produktion und Herstellung zu finden.

Persien und China gelten als ursprüngliche Herkunftsländer. Der Anbau erfolgte wie bei jedem andern Getreide auch. Direkt nach der Ernte wurden die unterschiedlichen Bestandteile der Pflanze in verschiedenen Produktionszweigen genutzt. Rund um die Hanf Geschichte sind immer wieder Belege über die Nutzung der Faser zur Herstellung von Kleidung zu finden. Die Samen dienten zur Ernährung und in China wurde sogar Papier aus Hanf gefertigt. Als beliebter Papierrohstoff fand die Pflanze den Weg nach Europa und setzte hier die Geschichte der Hanfpflanze erfolgreich fort. [i]

Die Hanf Geschichte beginnt im 13ten Jahrhundert in Europa

Hanf war für die Herstellung von Papier sehr bedeutsam. Das sorgte für eine schnelle Verbreitung in Europa. Die Fasern der Pflanzen bieten die idealen Bedingungen für die Herstellung. Bekannte Schriftstücke wie die Gutenberg-Bibel oder auch die amerikanische Unabhängigkeitserklärung gehören ebenfalls zur Geschichte des Hanfs. Diese beutenden Dokumente bestehen aus Cannabispapier. Bis heute sind beide geschichtsträchtigen Stücke sehr gut erhalten. Dieser Umstand hängt unmittelbar mit den positiven Eigenschaften der Hanffaser zusammen. Die Faserstruktur der Hanfpflanze ermöglicht so auch die Fertigung besonders robuster und nachhaltiger Kleidung. In Kosmetikprodukten ist Hanf ebenfalls sehr beliebt. So kann die Pflanze vor allem genutzt werden, um krankhaft trockene Haut zu behandeln, wie unter anderem es bei Neurodermitis oder Psoriasis der Fall ist. Aber auch einfach ein frischeres und gepflegteres Hautbild wird durch Hanf in Kosmetika erreicht.

Bis weit in den das 18te Jahrhundert hinein, erkannten die Menschen nicht nur die Vorteile in Bezug auf Papier. Der wertvolle Rohstoff wurde auch hier zur Herstellung der Kleidung verwendet. Die Textilindustrie befindet sich jedoch im stetigen Wandel. So wurden sie am Ende des Jahrhunderts auf den deutlich günstigeren Naturstoff Baumwolle aufmerksam und die Hanf Geschichte musst ein wenig des Erfolges einbüßen. Mit Bezuschussungen im zweiten Weltkrieg konnte der Hanfanbau noch einmal ein wenig an Bedeutung zurückgewinnen. Kurze Zeit später brachten die meisten Leute Cannabis nur noch mit Drogen und dem psychoaktiven THC in Verbindung. Daher durfte bis 1996 die Hanfpflanze nicht mehr angebaut und vertrieben werden.

Die Hanf Geschichte und ein neuer Aufschwung

Seit Ende der 90er-Jahre ist es in Deutschland wieder erlaubt Hanf auf den eigenen Feldern anzubauen. Hierzu gibt es jedoch strenge Richtlinien, die jeder Landwirt einhalten muss. Hanfsorten, die einen THC-Gehalt von unter 0,2 % aufweisen, dürfen als Getreidesorten von den Landwirten genutzt und bewirtschaftet werden.[ii]

Die positiven Aspekte in Bezug auf die Umwelt und die Landwirtschaft setzen sich, wie bereits in der Vergangenheit der Hanf Geschichte, immer mehr durch. Landwirte, die Hanf anbauen, haben deutlich wenige Unkraut auf den . Dies ist unter anderem beim Nutzhanf-Anbau im Allgäu nachweislich der Fall. Ebenfalls sinkt der Befall von Schädlingen und Pilzen rapide. Beide Faktoren sind positiv zu sehen. Ein weiterer positiver Aspekt sind die Ansprüche des Anbaus. Hanf ist widerstandsfähig und kann auch auf einer trockenen Fläche sehr gut wachsen und gedeihen. Die Hanf Geschichte bekommt nicht zuletzt durch den vielseitigen Nutzen wieder einen neuen Aufschwung.

 

[i] https://www.planet-wissen.de/natur/pflanzen/hanf/index.html

[ii] https://cannabisfakten.de/hanf-in-deutschland

Die Hanf Geschichte wertvoll mit einem schlechten Ruf

ADHS und CBD

Welche Angaben muss ein BtM-Rezept enthalten?

Hanf Lebensmittel: der neue Ernährungstrend

WARENKORB
  • No products in the cart.
0